Jannis Stolz gewinnt „Pokal der Wirtschaft 2017/2018“

 Jannis Stolz überzeugte mit seiner Facharbeit zum Thema „HiddenChampions? – Aus der Prignitz für die Welt“ und sicherte dem MCG in diesem Jahr den Pokal der Wirtschaft.
Sein persönlicher Hidden Champion ist die Firma Cleo Schreibgeräte GmbH in Bad Wilsnack.

 

Mit seiner exzellenten Arbeit über das Bad Wilsnacker Unternehmen „Cleo Skribent“ überzeugte er nicht nur die Jury, sondern auch seine Laudatorin Prof. Wieneke-Toutaoui (Präsidentin der TH Brandenburg an der Havel). So lobt sie nicht nur sein besonderes Engagement („Man kann sich für jedes Thema interessieren, wenn man sich reinkniet. Und das hat er gemacht. Herr Stolz, ich bin stolz auf Sie“) sondern auch die hohe Qualität der Arbeit und die sehr gute Form und Rechtschreibung.
Mit umfassender Internet-Recherche, einem Interview der Geschäftsleitung, Beobachtungen in der Produktion bis hin zu Ideen für die Nachwuchsgewinnung konnte er Cleo Skribent als seinen persönlichen Hidden Champion überzeugend präsentieren.
So sicherte sich Jannis Stolz (Klasse 9.3) den ersten Platz der 27 eingereichten Facharbeiten und zugleich ging damit der Pokal der Wirtschaft an das Marie-Curie-Gymnasium Wittenberge. Bei der Preisverleihung am 04. September 2018 nahmen der Schulleiter Herr Giske sowie die WAT-Lehrerin Frau Palloks den Pokal der Wirtschaft und die Tafel der Titelträger entgegen.
Außerdem wurden weitere elf Schülerinnen und Schüler des MCG für ihre eingereichten Facharbeiten geehrt: Thea Enzmann und Tabitha Schmidt (Klasse 8.1); Lilli Holzhauer und Sofia Meissner (9.1); Niklas Taufenbach, Nina Lüdke und Stella Marie Pumpe (9.2); Nathalie Thiemig und Cimberley Antes (9.2) sowie Chantal Bartoll und Elina Brohse (9.2).
Der Pokal der Wirtschaft wird jährlich von der Wirtschaftsinitiative Westprignitz, dem Regionalen Wachstumskern Prignitz und dem Prignitzer Netzwerk Schule – Wirtschaft aufgerufen. Im Schuljahr 2017/2018 schrieben 58 Schülerinnen und Schüler der drei Gymnasien in Perleberg, Pritzwalk und Wittenberge  zum Thema „Hidden Champions? – Aus der Prignitz für die Welt“ und präsentierten 25 Unternehmen der Region.