Projekt Glas

Der folgende Tag war der Exkursion zu einem Glasumschlagplatz und einer Glasaufbereitungsanlage der Firma Ardagh in Berlin gewidmet. Die Schülerinnen und Schüler bekamen nicht nur einen Einblick in die Sammelplätze des Haushaltsmülls und ein Bild davon, wie sorglos einige Bürgerinnen und Bürger mit dem Thema Mülltrennung umgehen, sondern auch spannende Impressionen in die industrielle Glasflaschenherstellung. Vom Rohstoff bis zur fertig verpackten Flasche konnten alle Arbeitsschritte live bestaunt werden.

Der Donnerstag gestaltete sich durch die Besichtigungen einiger Wittenberger Unternehmen. In Gruppen eingeteilt, erfuhren die naturwissenschaftlich Interessierten einige wissenswerte Dinge über Brillengläser bei “Augenoptik Tautenhahn”, einen Einblick in die handwerkliche Arbeit eines Glasers in der “Glaserei Zinner” und praktische Hinweise für die Steinschlagreparatur bei Autos im “Autohaus Dinnebier”.

Am letzten Tag bereiteten alle Schülerinnen und Schüler in Teamarbeit den folgenden Präsentationstag vor. Den Abschluss der Woche bildete eine Live-Vorführung des Glasbläserhandwerks mit der Möglichkeit des Ausprobierens dieser alten Technik.

Insgesamt konnte ein vielfältiger Einblick in den Werkstoff Glas gewonnen werden und dank vieler Blicke hinter die Kulissen und eigenen Mitwirkungen neue Erfahrungen gesammelt werden.