Ziele des Fördervereins

Der Förderverein des Marie-Curie-Gymnasiums wurde mit dem Ziel gegründet, die Erziehungs- und Bildungsarbeit am Marie-Curie-Gymnasium ideell, finanziell und materiell zu fördern.

Der Vorstand des Vereins unterstützt dabei im Rahmen seiner Möglichkeiten alle Bemühungen der Schule, eine niveauvolle, interessante und lebendige Arbeit zu organisieren, ein der Schule angemessenes Unterrichtsniveau als Voraussetzung für ein erfolgreiches Hochschulstudium zu sichern und die Außenwirkung über die Schulgrenzen hinaus zu entwickeln. Die besondere Aufmerksamkeit des Fördervereins gilt der Aufrechterhaltung des Niveaus der anerkannten Bildungs- und Erziehungsarbeit der Schule unter dem Aspekt, das Marie-Curie-Gymnasium als eine unverzichtbare Einrichtung der Stadt Wittenberge und des Umlandes zu erhalten.

Weitere Aspekte der Arbeit des Fördervereins sind:

  • die Unterstützung der Schule und ihrer Leitung im Rahmen der Möglichkeiten des Fördervereins bei der öffentlichkeitsarbeit, bei der Projektarbeit und in der Zusammenarbeit mit anderen Bildungsträgern und der Wirtschaft des Territoriums
  • die Förderung ausgewählter Schüler nach dem Abitur mit Stipendien, Sachpreisen und Büchergutscheinen
  • die Unterstützung der Schule bei der Pflege von Kontakten mit anderen Schulen im In- und Ausland

In den finanziellen Entscheidungen des Vorstands spielen grundsätzliche Zielstellungen eine Rolle:

  • finanzielle Förderung von Schulpartnerschaften
  • Beteiligung an den Kosten von Projektwochen, Veranstaltungen und Exkursionen
  • Unterstützung des Schulalmanachs
  • Prämierung herausragender Leistungen von Einzelschülern oder Schülergruppen
  • Auszeichnung der Teilnehmer und der Exponate vom Tag “Fit für die Wissenschaft”
  • teilweise übernahme von Aufwandsentschädigungen für die musikalische Ausbildung von Schülern.